Wilt u adverteren?

An: Presse
Von: Fraktion Die Grünen Kranenburg
Fraktion CDU Kranenburg
Fraktion SPD Kranenburg
Fraktion FDP Kranenburg

Datum
Ort 30. September 2020 19.00 Uhr
Bürgerhaus “Katharinenhof”
Mühlenstr. 7
47559 Kranenburg
Betreff: Klimaschutz in Kranenburg: nachhaltige Energieversorgung im Neubau
und Artenvielfalt im (Vor-)garten
Vortrag der Energieagentur NRW

Die Gemeinde Kranenburg hat in ihrem Integrierten Klimaschutzkonzeptes ambitionierte Ziele vorgegeben. In der Ratssitzung vom 19. September 2019 wurde der Auftrag formuliert, dass die Erreichung der vorgenannten Ziele in allen kommunalen Angelegenheiten angemessen zu berücksichtigen sind.

Eine nachhaltige Energieversorgung in Neubauvierteln könnte dazu beitragen, die im Klimaschutzkonzept anvisierten Ziele zu verwirklichen und gleichzeitig dem Privatinteresse zur nachhaltigen Energieversorgung entgegenkommen und für Wertstabilität der Wohnungen sorgen.

Vorgärten von Häusern, die vegetationsfrei mit Schotter, Kies oder Splitt gestaltet werden, sind weder ökologisch noch städtebaulich sinnvoll. Vegetationsreiche Vorgärten tragen zur Artenvielfalt und zu einem besseren Stadtklima bei, was angesichts des Klimawandels mit hochsommerlichen Extremtemperaturen von wachsender Bedeutung ist.

Die vorgesehene Veranstaltung soll der ‘interessierten Öffentlichkeit’ und den Ratsmitgliedern zu den beiden Problemstellungen neutrale Information durch die Energieagentur NRW zu verschaffen.

Konkret geht es um die folgenden Fragen:
Passivhaus/Energie-effizienzhaus : Kosten, Vor-und Nachteile?
Festschreibung von Firstausrichtung/PV/Wärmeaustauschern usw.: Was ist sinnvoll? Schottergärten und wie verhindert man das?
Wie macht man Energieeffizienz und klima-adaptive Forderungen dingfest?

Eingeladen sind interessierte Bürger und Unternehmer, die lokale Politik und die Presse.
Im Zusammenhang mit Corona wird darauf gewiesen, dass nur eine beschränkte Teilnehmerzahl möglich ist.
Für Rückfragen können Sie sich auch gerne persönlich an mich wenden:
Mit freundlichem Gruß
Andreas Mayer: 02826 – 999729/andreas@gruenekranenburg.de.